Menu
Kategorien
Automatikgetriebe Reparatur Deutschland & Europaweit

Beratung & Kontakt
Mo - Sa: 8.00 - 19.00 Uhr
Rufen Sie uns an:
030 / 498 700 89
Wir reparieren alle gängigen Modelle
  • günstiger Transport
  • innerhalb Deutschlands
  • inkl. 1 Jahr Garantie
  • inkl. Wandler
  • inkl. SSG
  • schon ab 800 €
Das angeblich geringere Beschleunigungsvermögen
Automatikgetriebe

Für verschiedene Fahrzeuge wie Audi oder Mercedes mit 6- Gang Schaltgetriebe und Automatikgetriebe sind vom Hersteller mit 7.9 Sekunden 0 -100 angegeben! Also ist es teilweise eine Frage des Getriebes.

Die neueren Modelle sind technisch so gut entwickelt, dass es keine Nachteile im Vergleich zu einen Schaltgetriebenen gibt.

Bei einer manuellen Schaltung muss man, um z.B. von 0 auf 100 zu beschleunigen, nach jedem Gang die Kupplung drücken, den nächsten Gang einlegen, die Kupplung wieder loslassen und dazu Gas geben.
 Eine Automatikschaltung macht all das in meist weniger als einer Sekunde: Bei einem Automatikauto gibt es nur zwei Pedale, Gas und Bremse. Wenn man von 0 bis 100 km/h beschleunigt, bleibt man einfach konstant auf dem Gas, das Auto wechselt die Gänge vollautomatisch und viel schneller, als man es mit der Hand könnte: So entsteht eine wesentlich schnellere Beschleunigung.

Fahrzeuge mit sog. Doppelkupplungsgetriebe oder Direktschaltgetriebe sind sogar noch schneller: Hier fällt der Gangwechsel sozusagen komplett weg, da konstant ein Gang eingelegt ist und „fließend“ gewechselt wird.

Ein zusätzlicher Vorteil der Wandlerautomatik besteht durch die Drehmomentüberhöhung beim Anfahren. Hinzu kommt, dass sich größere Fahrzeuge mit starken Motoren mit einem Schaltgetriebe nicht so souverän fahren lassen. Auch leidet die Kupplung schnell unter dem hohen Drehmoment, das sie bereits beim Anfahren übertragen muss.

Wenn Ihnen aber das Beschleunigungsvermögen zu gering vorkommt, kann es auch am Verschleiß des Getriebes liegen. Wir überprüfen Ihr Fahrzeug diesbezüglich gerne.

« »